Raubfisch-Wettbewerb Predatortour 2016

Hier seht Ihr ein Video aus dem Boot des Angelmagazins FISCH & FANG von dem Raubfischwettbewerb Predatortour 2016. Das FISCH & FANG Team setzt sich aus den beiden Anglern Birger Domeyer und Dirk Reuber zusammen, die an ihrem Übungstag vor dem Wettbewerb eine wahre Sternstunde in Sachen Großhecht erleben. Diese Hechte werden in den Wettkampftagen schmerzhaft vermisst.

Kurzweiliges Video, das zeigt, dass auch an den niederlandischen Top-Gewässern wie Hollands Diep und Haringvliet die Fische nicht freiwillig ins Boot springen.

Über Predatortour: Der Raubfischwettbewerb (Hollands Diep) geht über drei Tage und geangelt wird vom Boot in Zweierteams. In die Wertung gehen die drei Zielfische Hecht, Zander und Barsch ein. Um die Wertung „voll“ zu bekommen, müssen drei Hechte, drei Zander und ein ein Barsch gefangen werden. Allerdings gehen die Zander nur dan in die Wertung ein, wenn bereits drei Hechte gefangen wurden. Genauso verhält es sich mit dem Barsch, der auch erst dann gewertet wird sobald die drei Zander verhaftet wurden. Jeder Fisch-Zentimeter bringt, unabhängig von der Fischart, einen Punkt. Werden mehr als die geforderten sieben Fische ( 3 Hechte / 3 Zander / 1 Barsch) gefangen, gehen die jeweils größten Fische in die Wertung ein.

Laufzeit: 1:05:58 Stunden | Sprache: Deutsch

Ähnliche Videos findest Du unter: Holland, Wettbewerbe

Weitere interessante Videos: