Große Brassen aus Schweden

Beim gezielten Angeln auf kapitale schwedische Brassen gehen absolute End-Brassen an den Haken.

In diesem Video kommt endlich einmal eine Fischart groß raus, die ansonsten neben den großen Video-Stars wie Hecht, Zander oder Karpfen ein zurückgezogenes Dasein fristet: Brassen! Es wird gezielt auf kapitale Brassen geangelt – also auf Brassen, die deutlich über zehn Pfund auf die Waage bringen. Geangelt wird in Südschweden – das Video ist für alle Brassenfreunde ein wahrer Augenschmaus.

Anfüttern auf kapitale Brassen

Angelockt und am Angelplatz gehalten, werden die Brassen mit einer Mischung aus Pellets und roten und weißen Maden. An den Haken kommen zwei Körner Kunstmais am Helicopter Rig. Um den weit entfernten Angelplatz zu erreichen, werden Futterraketen, die sich nach dem Aufprall auf dem Wasser entleeren.

Da die kapitalen Brassen vor allem nachtaktiv sind, beginnt der Angeltag mit Einbruch der Dunkelheit. Der Bissanzeiger kommt zwar nicht so oft zum Einsatz, dafür sind die gefangenen Brassen wahre Monster und haben eher Karpfenformat. Zwei Brassen liegen über 14 Pfund – in der Größe haben Brassen etwas Magisches und können sicher sein, dass sie keinem Hecht mehr zum Opfer fallen.

Ähnliche Videos findest Du unter: Schweden, Sonstige Süßwasserfische

Weitere interessante Videos: