Lipless Crankbait Aruku Shad von Spro

Hier erfahrt Ihr alles Wissenswerte über den Lipless Crankbait Aruku Shad von Spro. Vor allem in den USA, und dort bei den Bass-Anglern, ist der Aruku Shad als Searchbait sehr beliebt. Das hat mehrere Gründe:

  1. – Der Aruku Shad läßt sich aufgrund seiner Form und seines Gewichts wahnsinnig weit werfen. In der 7,5 cm langen Version bringt es der Aruku Shad auf stolze 22 Gramm.
  2. – Die Kombination aus starken Vibrationen und extrem lauten Rasseln sorgt dafür, dass der Aruku Shad auf jeden Fall nicht unbemerkt an den Räubern vorbeizieht.
  3. – Der Aruku Shad taucht schnell ab und kann zügig in der gewünschten Tiefe gefischt werden. Seine nach unten geneigte Nase sorgt dafür, dass er die meisten Steine oder Hindernisse hängerreduziert hinter sich lässt.

Auch wenn die Ködergattung der Lipless Crankbaits im deutschsprachigen Raum noch nicht so beliebt bzw. verbreitet ist, so sehen dies die Barsche, Hechte und Rapfen ganz anders. In dem folgenden Unterwasservideo seht Ihr den Aruku Shad aus der Fischperspektive: Aruku Shad Laufverhalten und Köderführung.

Bei Minute 1:55 seht Ihr die Rasseln, die für die extreme Lautstärke verantwortlich sind. Der Sound wird durch drei verschiedene Kugelgrößen erzeugt. Der Aruku Shad ist übrigens kein reiner Sommerköder, sondern fängt auch in der kalten Jahreszeit – siehe Winterbarsche aus den Niederlanden.

Laufzeit: 11:24 Minuten | Sprache: Englisch

Ähnliche Videos findest Du unter: Barsch, Wobbler

Weitere interessante Videos: