Winterbarsche aus den Niederlanden

Wenn im Winter die Barsche in strömungsärmere und tiefe Regionen ziehen, dann schlägt für den niederländischen Barsch-Spezi Robert en Chris die Stunde der Großbarsche. Die Barsche lassen sich in dieser Jahreszeit gezielt vom Ufer aus befischen. Wie geht er vor? Er sucht nach Seen, die eine Verbindung zu einem Fluss haben und sucht dort nach Flachwasserzonen, die abrupt enden und steil abfallen. Dort halten sich in den Wintermonaten gerne die ganz großen Barsche auf.

Er hat Recht und seine Strategie geht auf. Allein bei dem Angelausflug mit der Kamera landen drei Großbarsche von 46 cm, 48 cm und 49 cm in den Keschermaschen. Ein beeidruckendes Trio und für die meisten Angler der Barschtag ihres Lebens. Gefangen wurden die Barsche mit dem Aruku Shad, einem Lipless Crankbait von Spro.

Laufzeit: 8:03 Minuten | Sprache: Niederländisch

Ähnliche Videos findest Du unter: Barsch, Holland

Weitere interessante Videos: