Fly vs Jerk 2017 1/6

Hechtangeln hat in Schweden nicht nur Tradition, sondern ist Kult. Die Schweden lieben ihre Hechte und stellen ihnen immer und überall nach. Nicht ohne Grund kommen die besten Hecht-Wettbewerbsformate aus Schweden. Fly vs Jerk ist dabei ein Hechtwettbewerb, der 2017 bereits zum achten Mal ausgetragen wird. Der Wettbewerb kam als Vergleichsangeln zwischen den beiden Angelmethoden Fliegenfischen und „normalem Kunstköderangeln“ mit allen zur Verfügung stehenden Soft- und Hardbaits.

Die teilnehmenden Teams sind:

CWC Fishing Team (Stefan Trumstedt, Pierre Monjarret)
Vision Sweden (Niklaus Bauer, Thomas Søbirk)
Vision Finland (Tuomas Rytkönen, Pyry Granlund)
Team Svartzonker (Claes Claesson, Mikael Nilsson)

Regeln Fly vs Jerk 2017: Über drei Angeltage angeln vier Teams, bestehend aus zwei Anglern, ausschließlich auf Hecht. Geangelt wird vom Boot mit einem Kameramann an Bord. Gewertet wird jeder Angeltag (10 Stunden auf dem Wasser) einzeln. Es gibt jeden Tag je einen Punkt für die meisten Hechte und für den größten Hecht. Wer nach drei Tagen die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt den Wettbewerb. Bei gleicher Punktzahl entscheidet der größte Hecht, der über die drei Angeltage gefangen wurde und bringt einen Extrapunkt.

Neu: Fly vs Jerk beginnt nicht mehr in Stockholm und ist auch nicht mehr auf Schweden begrenzt. Die Teams können sich europaweit ein oder mehrere Gewässer aussuchen und befischen. In diesem Jahr sind zwei Teams in Finnland und zwei Teams in Schweden.

Achtung: Ihr könnt das Video auch mit deutschen Untertiteln sehen. Geht einfach mit der Maus über das Video. Unten der Symbolleiste findet Ihr das Symbol, um die Untertitel einzublenden.

Laufzeit: 39:31 Minuten | Sprache: Englisch

Ähnliche Videos findest Du unter: Hecht, Schweden, Wettbewerbe

Weitere interessante Videos: