Fly vs Jerk 2018 2/6

Kurzer Rückblick: Was ist am Vormittag des ersten Angeltages, also in Episode 1 von Fly vs Jerk 2018 passiert? Wie erwartet, so wollen sich die beiden Teams von Vision Sweden und Karlskronafiske den Punkt für die meisten Hechte sichern. Entsprechend haben die Teams auch losgelegt und einen Hecht nach dem anderen verhaftet. Die Durchschnittsgröße ist bei den beiden zwar sehr klein, trotzdem hoffen die Teams, dass sich bei der Frequenzangelei auch der eine oder andere große Hecht zeigt.

Die beiden Teams CWC und Leech haben es explizit auf Großhechte abgesehen und entsprechend wenig gefangen. Beide Teams haben aber schon gute Hechte von 5,1 Kilo und 8,5 Kilo gefangen.

Beim Mittagsrapport kommen die Teams auf folgende Stückzahlen: Karlskronafiske 38 Hechte, Vision Sweden 37 Hechte, CWC Fishing Team 22 Hechte, Vision Finland 15 Hechte und Team Leech auf 12 Hechte. Wer sichert sich in der zweiten Tageshälfte die beiden Wertungspunkte? An dieser Stelle beginnt die zweite Episode von Fly vs Jerk 2018.

Regeln Fly vs Jerk 2018: Über drei Angeltage angeln fünf Teams, bestehend aus zwei Anglern, ausschließlich auf Hecht. Gewertet wird jeder Angeltag einzeln. Es gibt jeden Tag je einen Punkt für die meisten Hechte und für den größten (schwersten) Hecht. Nach den drei Angeltagen werden noch zwei Extrapunkte vergeben: Je einen Punkt für das Team, das über die drei Tage die meisten Hechte und das Team das den schwersten Hecht gefangen hat. Wer nach drei Tagen die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt den Wettbewerb. Die Teams können sich europaweit ein oder mehrere Gewässer aussuchen und befischen. Es dürfen allerdings keine Privatgewässer sein.

Achtung: Ihr könnt das Video auch mit deutschen Untertiteln sehen. Geht einfach mit der Maus über das Video. Unten der Symbolleiste findet Ihr das Symbol, um die Untertitel einzublenden.

Laufzeit: 43:07 Minuten | Sprache: Englisch

Ähnliche Videos findest Du unter: Hecht, Wettbewerbe

Weitere interessante Videos: