Taimen Mongolei

Der Taimen ähnelt stark unserem heimischen Huchen und ist die größte Forelle der Welt. Das Verbreitungsgebiet der Taimen erstreckt sich über den Ural, Sibirien bis in die Mongolei. Der Körperbau der Taimen ist optimal für das Leben in Flüssen mit starker Strömung ausgelegt. Taimen können sehr alt und riesig werden. In der Oberläufen großer Ströme sind sie die unumschränkten Herrscher. Der größte Taimen (Sibirien) auch als Flußwolf bezeichnet, war 2,10 m lang und 210 Pfund schwer. Tolles Video mit starken Fischen und wilder Landschaft.

Laufzeit: 2:17 Minuten

Ähnliche Videos findest Du unter: Huchen, Sonstige Länder

Weitere interessante Videos: