Wie groß werden Grundeln?

Diese Kessler-Grundel ist ein richtiger Brocken und hat sicher einen guten Drill geliefert.

Videos von kapitalen Hechten, Welsen oder Karpfen gibt es in großer Stückzahl zu sehen. Jetzt kommen einmal die geliebten Grundeln dran. Die meisten Angler haben beim Stippen, Feedern, Aalangeln oder auch beim Drop-Shot-Angeln die eine oder andere Grundel am Haken gehabt. In der Mehrzahl sind die Grundeln (Kessler- oder Schwarzmundgrundeln) eher klein und selten über 15 cm lang.

Wie Ihr im Video seht, geht es geht aber auch deutlich größer. Diese Grundel ist ein richtiger Brocken und hat sicher einen guten Drill geliefert. Spaß beiseite – die Grundeln können laut Wikipedia bis zu 22 cm lang werden. Die gefilmte Grundel müßte sich in der Größenregion befinden. In dieser Größe lassen sich die Grundenl schon fast filetieren.

Auch wenn die Grundeln nicht so schön aussehen, so eignen sie sich doch sehr gut für den Verzehr. Eine leckere und schnelle Zubereitungsart ist das Frittieren der Grundeln.

Ähnliche Videos findest Du unter: Sonstige Süßwasserfische

Weitere interessante Videos: