Bacha Fish auf Hühnchen-Fett-Masala-Mischung

Alle Wege führen nach Rom! Sinngemäß führen alle (zumindest viele) Wege zum Fisch! In diesem Video seht Ihr einen Fischer, der eine ganz außergewöhnliche Methode anwendet. Gefischt wird in einem mächtigen Strom auf Bacha Fish, ein kleiner laubenähnlicher Schwarmfisch. In Indien und Bangladesch ist Bacha Fish ein sehr beliebter Speisefisch. Der Kilopreis liegt bei rund fünf Euro.

Zur Fangmethode: Die Vorbereitungen sind äußerst umfangreich. Begonnen wird mit der Vorbereitung der Lockstoffe, mit der die Fische ans Boot gelockt werden. Zuerst werden kleine Pakete aus Ziegendarm geschnürt und an einem kleinen Ausleger befestigt. Die Ziegendärme wedeln dann in der Strömung hin und her und sollen die Fische am Platz halten. Danach werden Teile eines Huhns gemörsert, mit Fett und verschiedenen Masala-Arten vermengt. Vielleicht wäre das eine interessante Geschmacksrichtung für Fischfuter bzw. Boilies. Weiter gehts: Die Hühnchen-Fett-Masala-Mischung wird dann zu guter Letzt mit Reis vermengt und in homöopathischen Mengen angefüttert.

Den Fischen scheint es zu schmecken. Als genügend Fische in der Futterspur schwimmen, kommt die Stipprute von ca. 1,5 Meter Länge zum Einsatz und eine Bacha Fish nach dem anderen landet im Boot. Aufwendig, aber originelle Methode.

Laufzeit: 21:20 Minuten

Ähnliche Videos findest Du unter: Ungewöhnliche Fangmethoden

Weitere interessante Videos: