FG Knoten Erklärung

Der FG Knoten ist ein optimaler Verbindungsknoten zwischen einer monofilen und einer geflochtenen Schnur. Das Besondere an dem FG Knoten ist, dass die monofile Schnur nicht doppelt gelegt oder geknotet wird. Der FG Knoten hält alleine durch die Reibung der geflochtenen mit der monofilen Schnur.

Weiterer Vorteil des FG Knotens: Da die Schnüre nicht doppelt gelegt werden, ist der Knoten sehr dünn und gleitet mühelos durch die Rutenringe. Selbst die kleinsten Rutenringe können dem FG Knoten nichts anhaben. Wegen des geringen Durchmessers und der entsprechend niedrigen Reibung an der Rutenringen hat der FG Knoten vor allem bei längeren Vorfächern gegenüber dem Albright Knoten Vorteile. Dieser Vorteil wird mit zunehmender Schnurstärke der beiden Schnüre noch größer.

Der FG Knoten ist nicht ganz einfach zu binden, das Üben lohnt sich aber, denn der Knoten hält wie Bombe. Aus guten Grund wird beim Big Game Angeln bzw. auf den wie wild kämpfenden Giant Trevally fast ausschließlich der FG Knoten verwendet.

Im folgenden Video seht und hört Ihr, wie der FG Knoten gebunden wird. Da die Kameraperspektive nicht immer optimal ist, seht Ihr in dem Video FG Knoten binden das Ganze noch einmal per Grafik aufgearbeitet.

Laufzeit: 5:15 Minuten | Sprache: Deutsch

Ähnliche Videos findest Du unter: Angelknoten, Tipps und Tricks

Weitere interessante Videos: